Erprobungsstufe

In der Sekundarstufe I bilden die Klassen 5 und 6 eine besondere pädagogische Einheit. In diesen zwei Jahren geht es vor allem darum, dass wir Lehrer den Kindern dabei helfen, sich mit den Inhalten und Methoden des Gymnasiums vertraut zu machen. Dabei bauen wir auf den Kompetenzen auf, die die Kinder in den Grundschulen bereits erworben haben. Damit die Kinder auf diesem Weg erfolgreich sein können, legen wir Wert auf folgende Aspekte:

1. Stärkung der Klassengemeinschaft (Kennenlernfahrt zu Beginn der 5. Klasse, Klassenratstraining, wöchentliche Klassenlehrerstunden, Zirkusprojekttage zu Beginn der Klasse 6)

2. enge Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten (intensive Beratung, regelmäßige Jahrgangsstufengespräche, enge Zusammenarbeit mit außerschulischen Trägern z.B. „Wir für Pänz“ und „Coach e.V.“)

3. Individuelle Förderung der Schüler (mindestens zwei Lernzeitstunden pro Woche, individuelle Rückmeldungen und Übungsempfehlungen nach Klassenarbeiten, Methodentrainig, breites AG-Angebot in den Bereichen Musik, Theater, Naturwissenschaften, Fremdsprachen)