Religion

„Wer Mut zeigt, macht Mut.“ (Adolph Kolping*)

Am Dreikönigsgymnasium wird evangelischer und katholischer Religionsunterricht erteilt. In beiden Fächern setzen wir uns gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern mit den Fragen und Antworten der christlichen Religion in Bezug auf Gott, Mensch und Welt auseinander. Außerdem ist es uns vor dem Hintergrund der multikulturellen Prägung unseres Schullebens am DKG wichtig, dass ebenso eine Beschäftigung mit anderen Religionen sowie atheistischen Positionen stattfindet. Gerade in unserer gymnasialen Oberstufe erleben wir die Zusammensetzung unserer Lerngruppen aus Christen, Muslimen und Glaubensfernen als große Bereicherung. Aus dem gemeinsamen Lernen erwächst nicht nur ein besseres Verständnis unseres eigenen christlichen Glaubens, sondern auch Achtung vor anderen Glaubensüberzeugungen.

Wir finden, dies ist ein gutes Motto für einen Religionsunterricht, der sich den Herausforderungen unserer Zeit stellen möchte.

 

*„Gesellenvater“ Adolph Kolping (1813 – 1865) besuchte von 1837 bis 1841 unsere Schule (ehemals „Marzellengymnasium“) und absolvierte 27-jährig erfolgreich das Abitur. Er entschied sich katholischer Priester zu werden und setzte sich insbesondere mit der „Sozialen Frage“ auseinander. Bis heute widmet sich das von ihm gegründete Kolpingwerk den sozialen Herausforderungen unserer Zeit.)

 

 

Schulinterne Curricula

Katholische Religion:

Schulinternes Curriculum Sek. I

Schulinternes Curriculum Sek. II

Leistungskonzept

Evangelische Religion:

Schulinternes Curriculum Sek. I