Projekttag „5er möbeln das DKG auf“

Am Dienstag, den 27.01.2015, fand in Zusammenarbeit mit der Initiative CycLoop ein spannender Projekttag für die 5. Klassen zum Thema Upcycling statt. Das Dreikönigsgymnasium wurde „aufgemöbelt“ – im wahrsten Sinne des Wortes.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neue Sofas fürs Café, ein riesiges Mobile fürs Treppenhaus, bunte Sitzkissen zum Vokabellernen auf den Fluren und das alles selbst gesägt, geschraubt, gehämmert, gebogen und genäht. Insgesamt 47 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen haben am Tag der Zeugniskonferenz in drei verschiedenen Workshops Schönes und Nützliches zur Ausgestaltung ihrer Schule hergestellt. Der Clou an der Sache war die Verwendung von Upcycling-Materialien.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUpcycling bedeutet das Wiederverwenden von Abfallmaterialien, um daraus etwas Neues, Höherwertiges herzustellen, z.B. aus alten Baupaletten Möbel zu bauen, aus farbigen Flaschendeckeln und Draht Mobiles herzustellen oder aus Stoffresten Kissen oder Taschen zu nähen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADurchgeführt wurde das Ganze von der Initiative CycLoop, die kostenfreie Workshops zu Upcycling-Design und globalem Lernen anbieten. Hinter der Initiative steht der Verein Stadt, Land, Welt e.V., gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Upcycling steht in einem globalen Kontext, erklärte Designerin Tatjana Krischik: „Upcycling lässt sich in Projekten mit Schülerinnen und Schülern hervorragend mit verschiedenen Umwelt- und Entwicklungsthemen verknüpfen – von Klimawandel, Abholzung von Urwäldern, Rohstoffabbau bis zum Plastikmüll in den Ozeanen – und zeigt auf, was unser Konsum, unser Alltag mit diesen Problemen zu tun hat. Es bietet so eine Möglichkeit, Handlungsalternativen praktisch zu erfahren.“

Für die 5. Klassen war es in jedem Fall ein lehrreicher, spannender Tag und für unsere Schule insgesamt ein großer Gewinn!